Wie Leipzig Luthers Ideen in Umlauf brachte und bringt

Ausstellung "Luther-Leipzig- Letterpress" noch bis 24.09.2017 in Museum für Druckkunst Leipzig

Veranstaltungen



Gottes Werk und Wort vor Augen

24.11.2016 bis 01.01.2018

Eidbibel des Leipziger Rates (Foto: Christoph Sandig)
2017 jährt sich der Thesenanschlag Martin Luthers zum 500. Mal. Vor dem Hintergrund des Reformationsjubiläums lädt das Museum seine Besucher dazu ein, in der Dauerausstellung „Antike bis Historismus“ präsentierte Objekte im historischen Kontext der Reformation neu zu entdecken. Dabei... mehr erfahren!

Lucas Cranach und die Motive der Reformation

01.01.2017 bis 31.12.2017

Lucas Cranach d. Ä., um 1472 in Kronach/Oberfranken geboren und 1553 in Weimar gestorben, und sein Sohn Lucas Cranach d. J. (1515 – 1586) zählen zu den wichtigsten Künstlern der Reformationszeit und der deutschen Renaissance. Mit großem Erfolg gründete Cranach d. Ä. einen Werkstattbetrieb... mehr erfahren!

Luther im Disput. Leipzig und die Folgen

12.04.2017 bis 28.01.2018

Silberner Lutherbecher, 1536, Stadtgeschichtliches Museum Leipzig (Foto: Helga Schulze-Brinkop)
Die Stadt Leipzig ist ein Ort der Reformationsgeschichte von nationaler Bedeutung. Diese historische Zäsur ist untrennbarer Bestandteil des historischen Gedächtnisses der Stadt und wird im Jubiläumsjahr eine besondere Würdigung erfahren. Der Fokus der Ausstellung liegt auf dem bedeutenden... mehr erfahren!

Luther – Leipzig – Letterpress!

04.05.2017 bis 30.10.2017

Druck an einer Kniehebelpresse von 1865 (Foto: Museum für Druckkunst Leipzig)
Durch Interventionen in der Dauerausstellung und Mitmach-Stationen wird im Museum für Druckkunst Leipzig unter dem Motto "Luther - Leipzig - Letterpress" ein Stück Wirkungsgeschichte der Reformation erlebbar. Denn bis heute prägen Wortschöpfungen Martin Luthers die deutsche Sprache, hat... mehr erfahren!

Bach und Luther

08.09.2017 bis 28.01.2018

Johann Sebastian Bach, Kantate „Nun komm, der Heiden Heiland“ BWV 62, nach einem Choral von Luther, Altstimme, 1724, Schreiber: Johann Andreas Kuhnau, Christian Gottlob Meißner  Thomanerchor Leipzig; Foto: © Sammlung Bach-Archiv Leipzig
Die Schriften Luthers und seine im Gesangbuch versammelten Kirchenlieder stellten eine wichtige Basis für das Schaffen Johann Sebastian Bachs dar. In seiner Bibliothek befanden sich gleich zwei mehrbändige Ausgaben von Luthers Werken. Hinzu kamen Einzelbände, etwa der Tischreden oder der... mehr erfahren!

Festbroschüre zum Kirchenjubiläum: „Markkleeberger Blätter 8“

24.09.2017 - 11:00 Uhr

Im Anschluss an den Erntedankgottesdienst wird zum Kirchencafé im Gespräch mit den Autoren unsere Jubiläumsbroschüre der „Markkleeberger Blätter“ vorgestellt. Das Heft gibt u. a. einen Abriss der 300-jährigen Geschichte der Martin-Luther-Kirche und macht mit dem Baumeister David Schatz... mehr erfahren!

Don Carlo

30.09.2017 - 19:00 Uhr

Nach Schillers gleichnamigem Drama entwirft Verdi eine klaustrophobische Welt, in der Liebe und Gefühl vor dem Hintergrund eines kompromisslosen Machtsystems und religiösen Fanatismus zum Scheitern verurteilt sind. Der spanische Infant Don Carlo ist verzweifelt: Er liebt die französische... mehr erfahren!